Vom 07-09.Juli fanden auf der Anlage in Stadl Paura die Landesmeisterschaften in der Vielseitigkeit Haflinger sowie Warmblut statt.
Die Haflinger Mannschaft Pointi's Glorreiche 4, bestehend aus Nicole Straßer und No Mercy, Silivia Neubacher und Neckenmarkt, Jessica Zaunmayr und Bellona Elisabeth sowie Barbara Haslinger und Akira konnten die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.
Die 4 Reiterinnen starteten alle in der Haflinger Klasse A und konnten auch dort in der Einzel-Wertung hervorragende Ergebnisse erzielen.
Nicole Strasser konnte nach einer soliden Dressur und zwei 0 Fehlerritten im Springen sowie im Gelände den sehr guten 4 Platz erreichen.
Silvia Neubacher konnte nach einer sehr guten Dressur einem 0 Fehlerritt im Gelände und zwei kleine Flüchtigkeitsfehlern im Springen den 5.Platz erreichen.
Jessica und Bellona wurden nach einer guten Dressur ebenfalls mit einem 0 Fehlerritt im Gelände und nach einem leider nicht so erfolgreichen Springen den 9.Platz erreichen.
Barbara und Akira konnten eine gute Dressur zeigen, hatten im Gelände und im Springen leider eine kleine Unstimmigkeit, wurden dennoch guter 10ter.

Die zweite Mannschaft bestehend aus Juliana Wolf mit Karma, Viktoria Wolf mit Dolce Vita 8 und Lisa Neuhuber mit Querida Z wurden in der Mannschaftswertung 7ter.
In den einzelnen Bewerben konnten die 3 ebenfalls sehr gute Leistungen bringen.
Juliana und Karma starteten in die Klasse A und konnten nach einer hervorragender Dressur einem 0 Fehlerritt im Gelände und einem kleinen Fehler im Springen, den Sieg nach Hause holen.
Viktoria Wolf startete gleich zweimal in die Klasse L. Mit Dolce Vita 11 konnte sie nach einer soliden Dressur einem 0 Fehlerritt im Gelände sowie im Springen den sehr guten 3.Platz erreiten.
Mit Dolve Vita 8 wurde sie nach einer ebenfalls sehr guten Dressur einem 0 Fehlerritt und einer kleinen Unstimmigkeit im Gelände sehr guter 7ter.
Lisa Neuhuber und Querida konnten eine gute Dressur zeigen, hatten im Springen schon keinen guten Tag und im Gelände konnten die beiden leider nicht ins Ziel reiten. (Kopf hoch , das nächste Mal wird es sicher besser laufen).

Ebenfalls an den Start gingen, Patricia Hochbichler und ihr Sulaatik´s Sir Galahead.
Die beiden konnten die Pony A nach einer sehr guten Dressur einem 0 Fehlerritt im Gelände und einem kleinen Fehler im Springen gewinnen.
Theresa Wagneder und ihr First Try, starteten das erste mal die Vielseitigkeit Klasse A leicht. Nach einer soliden Dressur einem 0 Fehlerritt im Gelände und kleine Flüchtigkeitsfehlern im Springen, reichte es für den 15. Platz.

Wir gratulieren der Haflingermannschaft recht herzlich zur verdienten Silbermedaille und wünschen noch viel Glück für die nächsten Turniere der Saison 2017.